Politische Netzwerk STRING mit fünf neuen Partnern in Schweden und Norwegen erweitert
14-02-2018
Ab heute wächst die politische Zusammenarbeit STRING von 6 auf 11 Mitglieder - und zugleich von 8,4 Millionen auf 11,5 Millionen Einwohner.

Die Partnerschaft, heute eine der grössten regionalen Kooperationen in Europa, erstreckt sich nun über vier Länder, neun Regionen, drei Metropolen und einer Hauptstadt - insgesamt über 75.000 km2.

Die STRING-Geografie mit insgesamt 11 Regionen und Städten, die alle ihr grösstes Interesse an der Schaffung von nachhaltigem Wachstum und nachhaltiger Mobilität über die drei nationalen Grenzen hinaus bekundet haben, folgt dem nördlichen Teil des EU ScanMed-Korridors. Die Erweiterung stärkt markant den Einfluss von STRING, sowohl national, als auch im Verhältnis zur EU.

Die regionalpolitische Sprecherin im norwegischen Akershus FylkestingAnette Solli, ist über die neue Mitgliedschaft bei STRING erfreut:

"Für uns ist es wichtig, den gesamten nördlichen Teil des ScanMed-Korridors als ein zusammenhängendes Gebiet mit einem gegenseitigen Bedarf an einer verbesserten Infrastruktur zu sehen, welche Wachstum und Entwicklung fördern kann. Die Mitgliedschaft bei STRING bedeutet für Akershus Zugang zu einem wichtigen Netzwerk entlang einer prioritierten Achse. Das wird die Entwicklung in vielen unserer Fokusbereiche fördern."

Auch die Bürgermeisterin der Stadt Malmö,Katrin Stjernfeldt Jammeh, ist hochzufrieden:

"Wir sind sehr über die Einladung erfreut, bei STRING nunmehr als vollgültiges Mitglied mitwirken zu können. Malmö hat schon seit langem indirekt bei STRING mitgearbeitet: Das gilt sowohl für gemeinsame europäische Projekte, als auch für unsere Unterstützung von STRING hier in Schweden, aber auch in Brüssel. In unserer Grenzregion verfügen wir durch die Etablierung der Öresund-Brücke über grosses Wissen darüber, was eine feste Querung zwischen zwei Ländern für eine ganze Region bedeutet. Zukünftig kann Malmö diese Erfahrungen in die Arbeit bei STRING einbringen."

Expansion

 STRING-Politiker bei der Unterzeichnung der neuen Statuten:  (v.l.:)  Evan Lynnerup, Mitglied des Regionsrates, Region Seeland (DK); Magnus Berntsson, Regionsratsvorsitzender, Region Västra Götaland (S); Thorsten Augustin, Abteilungsleiter, Land Schleswig-Holstein (D); Katrin Stjernfeldt-Jammeh, Bürgermeisterin, Malmö (S); Wolfgang Schmidt, Staatsrat, Freie und Hansestadt Hamburg (D), Jens Mandrup, Vorsitzender des Umwelt- und Verkehrsausschusses, Hauptstadtregion Dänemark (DK); Dag Hultefors, Vorsitzender des Entwicklungsausschusses, Region Halland (S).

Schwergewicht bei grenzüberschreitenden Partnerschaften

Mit einem schärferen Fokus auf funktionelle Regionen, Mega-Regionen und grenzüber-schreitender Zusammenarbeit, ist STRING jetzt ein starkes Beispiel für eine Kooperation, die sich von Hamburg im Süden über Seeland, Kopenhagen und Malmö, entlang der schwedischen Westküste bis nach Norwegen und Oslo im Norden erstreckt.

STRING liegt in einem sehr wohlhabenden Teil Europas, der zugleich über innovative Technologien, Transport und Logistik, Materialforschung und grüne Energielösungen als Kernbereiche der Wirtschaft verfügt.

Der Vorsitzende von STRING, StaatsratWolfgang Schmidt, Freie und Hansestadt Hamburg, heisst die neuen Mitglieder willkommen:

"Mit fünf neuen Mitgliedern, die STRING beigetreten sind, haben wir die Grundlage für einen starken Korridor geschaffen, der zugleich ein grossartiges Beispiel für eine grenzüberschreitende politische Zusammenarbeit im nördlichen  Europa ist. Wir sind einer kontinuierlichen Zusammenarbeit für unsere Visionen einer modernen Gesellschaft verpflichtet. "

 

STRING FAKTEN:

Areal: 75.000 km2

Einwohner: 11,5 Millionen ( + 9% jährlich, 2012-2017)

BNP pro Einwohner: 45.300 €

Realwachstum in BNP: +3% (2015)

Beschäftigungsprozent: 79%

 

New STRING MAP